logo

100% erfolgreich platziert, Baubeginn 2017: Neulerchenfelder Straße 81, 1160 Wien

Pefam Zinshaus - Neulerchenfelder strasse 81

Das Objekt

Das aus der Gründerzeit stammende Gebäude auf der Liegenschaft Neulerchenfelderstrasse 81 verfügt neben dem Erdgeschoß derzeit über zwei Obergeschoße und ein nicht ausgebautes Dachgeschoß. Die Liegenschaft und ist teilun­terkellert. Das Bestandsgebäude wird umfassend substanzschonend saniert, alle freie Wohnungen – geplant ist 90% der Bestandsfläche auf Kategorie A anzuheben – saniert, das Dach­geschoß ausgebaut sowie ein Hoftrakt errichtet.

Nach dem Ausbau des Dachgeschoßes auf zwei Ebenen, der Errichtung des Hofgebäudes und der weiteren Sanierungsarbeiten wird das Objekt über etwa 1.308 m² Nutzfläche zuzüglich Balkonen und Terrassen verfügen, das entspricht einem Entwicklungspotential von rund 92% bezogen auf die bestehenden vermietbaren Nutzflächen.

Das Objekt entspricht voll den Anforderungen, um die Zusage von Förderungsmitteln des Landes Wien zu erreichen. Positive Vorabstimmungen mit dem Stadterneuerungsfonds wurden durchgeführt, sodass nach Vorlage der Finanzierungszusicherung mit den Baumaßnahmen begonnen werden kann. Weiters liegt für die Liegenschaft eine rechtskräftige Baubewilligung vor. Der Beginn des Umbaues ist nach kmpletter Neuplanung und Optimeirung der Flächen nunemehr für das Frühjahr 2017 projektiert, sodass eine Baufertigstellung und die Vollvermietung voraussichtlich ab Mitte 2018 zu erwarten sind.

Die Lage

Das um die Wende zum 20. Jahrhundert errichtete Zinshaus liegt im oberen Teil der Neulerchenfelder Straße zwischen der Deinhardberggasse und der Blumberggasse in Wien Ottakring in unmittelbarer Nähe zur Ottakringer Brauerei. Der Bezirk Ottakring liegt im Westen Wiens, eingebettet zwischen dem Lerchenfelder Gürtel und den Hügeln des Wienerwalds. Im Norden grenzt Ottakring an Hernals, im Osten an die Josef­stadt und Neubau und im Süden an Rudolfsheim-Fünfhaus und Penzing. Ottakring ist mit seinen 96.400 Einwohnern einer der prosperierendsten und vielfältigsten Wohnbezirke Wiens. Die ausgedehn­ten Erholungsgebiete des Wilhelminenbergs und des Wienerwaldes laden zum Verweilen ein. Die zahlreichen Park- und Wiesenanlagen gewährleisten eine hohe Wohn- und Lebensqualität.

Die in zentraler Wohnlage gelegene Liegenschaft Neulerchenfelder Straße 81 verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur und eine her­vorragende Anbindung sowohl für den Individual- als auch den öf­fentlichen Verkehr. Die Straßenbahnlinien J, 9, 44 und 46 liegen vor der Haustüre. Nahversorger, Kindergarten, Schulen, aber auch Naherholungsgebiete liegen in unmittelbarer Umgebung bzw. sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln rasch zu erreichen. Ein ausgedehntes Angebot an Geschäften für den täglichen Bedarf sowie ein großes Angebot an medizinischen Einrichtungen cha­rakterisieren weiters diese hervorragende Lage.

Die Sanierung

Im Zuge einer Sockelsanierung wird die umfassende Renovierung des Altbestandes und die Aufstockung durch einen Dachgeschoß-Ausbau auf zwei Ebenen mit Loggien oder Terrassen durchgeführt. Alle bestandsfreien Mietobjekte werden auf Kategorie A (nach Mietrechtsgesetz) angehoben.

Die Sanierung umfasst unter anderem:

  • die Sanierung bzw. den Tausch der gesamten Ver- und Entsorgungsleitungen,
  • die Sanierung bzw. den Tausch der gesamten Böden,
  • die Sanierung bzw. den Tausch der gesamten Fenster (hochwertige Holz-Alu Fenster),
  • den Einbau eines Liftes vom Keller bis ins Dachgeschoß die Herstellung eines den modernsten Anforderungen entsprechenden Energiestandards, nicht nur im Bereich des Dachausbaus,
  • die Schaffung von vermietbaren und funktionalen Wohnungsgrundrissen,
  • die Errichtung von Balkonen und Terrassen,
  • die Zuordnung von geräumigen Kellerabteilen zu jeder Wohnung.

Die energetisch hochwertige Komplettsanierung wird nach den Vorgaben des wohnfonds_wien durchgeführt und in der Umsetzungsphase von diesem begleitend kontrolliert.

Download:
>> Prospekt PDF Version (Juni 2014) 
>> Projektkalkulation PDF-Version (Juni 2014)

Datum: Dezember 30, 2016